Ortungsgeräte

Das Ortovox D1 wird heute noch von vielen verwendet. Es kostete damals um die 360 €.

Da seit 2013 die Produktion eingestellt ist, gibt es nur noch vereinzelt Gebrauchtgeräte zu kaufen.

Jetzt gibt es zwei Ortungsgeräte aus England, Debens MKIII und B&F.

Das Debens ist für 265 € über Amazon erhältlich. Da es kaum jemand gibt, der damit auf Dauer klarkommt wird es fast nicht eingesetzt.

 

 


Das  Gerät von Bellman & Flint ist jetzt das einzige auf dem Markt erhältliche Set das viel im Einsatz ist.

Es kostet zur Zeit um die 530 € bei verschiedenen Firmen einfach per Google suchen. 

Natürlich ist auch ein direkter Bezug bei Bellmann & Flint möglich, ich muss nur auf den richtigen Stecker achten.

Dort erhalte ich das Set für umgerechnet rund 420 € .

Will ich den  Sender allein haben, dann muss ich es mit Ladegerät bestellen Kosten rund 140 €

Es ortet sehr genau, die Tiefe ist fast in 10 cm Schritten bestimmbar.

Der Nachteil, das Gerät ortet immer nur einen Sender von B&F, ein zweiter Sender ob von B&F oder Ortovox stört.  

 

 

  Der Sender von B&F ist doppelt so stark, wie der von Ortovox.

Auch wenn die Größe nur anders verteilt ist, wirkt er am Hals weniger klobig.

Das Einschalten über einen Magneten hat viele Vorteile.

Ich kann ihn mit allen Geräten orten auch mit LVS Geräten wie den Mammut Barryvox.

Die sind manchmal gebraucht günstiger zu bekommen.

 

 

 

 

 

Der D1 Empfänger ist für Bauhundführer die mehr als einen Hund gleichzeitig arbeiten lassen auch weiterhin sehr wichtig.

Nur mit dem D1 erkenne ich, ob zwei Hunde hintereinander am Fuchs liegen.

Liegt ein Hund fünf Meter weiter an einem anderen Fuchs kann ich das mit dem D1 erkennen, beim B&F Empfänger stören sich zwei Geräte.

 

 

 



Die Empfänger

                                                                                

 
Ortovox D1
 
  B & F
  Bei einer Ortung in einer Tiefe von 1,50 Meter kann die Abweichung 20-30 cm betragen. Durch eine Überkreuzpeilung ist das noch zu verringern.  
Da ein Loch immer größer sein muss als die Abweichung, reicht die Genauigkeit immer aus.

 

  Die Abweichung beträgt 10-20 cm.
  Die notwendige Tiefe des Einschlages ist  bei Erfahrung mit dem Gerät auf 30 cm vorhersehbar.

 

  Hier ist der B & F sehr genau, 1,50 Meter ist auch fast exakt vorhersehbar.
  Im Einschlag kann ich auf kurze Distanz die Richtung des Senders bestimmen.
Die Genauigkeit hängt aber auch von der Lage des Senders ab, die ich aber ja nicht weiß. Trotzdem ein deutlicher Vorteil gegenüber B & F.
Hier ist der Ton von Vorteil.  


 

  Die Richtung des Senders ist nur durch Bewegung des Empfängers feststellbar.

 

  Beim Beginn der Peilung, z.B. noch 20 Meter vom Sender entfernt, zeigt der Empfänger die Richtung gut an.    Beim Beginn der Peilung, z.B. noch 20 Meter vom Sender entfernt, soll  der Empfänger die Richtung durch Richtungspfeile angeben. Klappte überhaupt nicht, ist aber auch unwichtig, da die Entfernungsanzeige sehr deutlich macht,
in welche Richtung es geht.  


 

  Empfängt auch die Signale vom B & F Sender
 
  Empfängt keine Ortovox Sender
      Mehrere Sender stören sich, ein starker Nachteil bei Arbeiten mit mehr als einem Hund.

 
 
Das Mammut Pulse Barryvox, nicht verwechseln mit Mammut Element  Barrvox kann zwischen mehreren Signalen hin und herschalten.

Damit erkenne ich welcher Hund arbeitet. Für manche die mit mehreren Hunden arbeiten ein Vorteil.

 
   

Der Ortovox ist immer mit einem akustischen Signal versehen, der durch Einstecken eines Kopfhörersteckers verstummt.

Einige empfinden das Signal als hilfreich, andere als störend.

Wer beim Einschlag den B & F Empfänger daneben legt, kann sehr genau erkennen, ob sich der Hund unten entfernt und wie weit. 

Alle Geräte passen in die Hosentasche, das B & F Gerät ist jedoch erheblich klobiger, schwerer.

 

 

 



Die Sender

                                                                                

 
Ortovox
 
  B & F  
 
Das Signal vom Ortovox ist schwächer.
 
  Das Signal vom B & F ist doppelt so stark wie das von Ortovox.  
  Der Sender ist größer, klobiger.   Das rote Halsband wird sehr positiv gesehen.
 
 
  Der Ein - und Ausschalter wird durch Dreck oft unbeweglich.   Ein Magnetschalter zum Ein - und Ausschalten  ist sehr positiv.
 
 
  Die Batteriekontrollleuchte erlischt nach einigen Sekunden.   Im Gerät blinkt ein kleines Licht nach dem Einschalten.

Zum Teil wurde vom Fuchs gezielt danach gebissen.

Ein Abkleben kann das verhindern.
 

 
   

Der Sender  B & F hat gegenüber dem Ortovox Vorteile.

 

 

 

 

 



 

Es gibt auch Alternativen zum Sender.

Ein Aluminium Rohr, 1 Meter lang,

wird mit einem PVC Stück verbunden.

Stecke ich das Rohr ein kurzes Stück in die Erde,

ist die Stelle wo der Hund vor dem Fuchs

liegt recht gut zu bestimmen.


Reinhard ist sich sicher, jede Bewegung

zu Erkennen.

" Ich kann hören, wie der Schwanz,

( vom Hund ) an der Seite

der Röhre anschlägt".

 

 

 

Der B&F Sender  wurde gezielt attackiert.

Ein Problem, den Ortovox

durch verlöschen der Diode nach

 einigen Sekunden besser gelöst hat.

 

 


 

 

 


Zurück